Die Folgen der Demokratie

Es hat sich einiges getan im Kreise der Vollzahler…

Während der Sommerpause waren wir nicht ganz untätig.  Neben erfolgreicher Sportveranstaltungen hier und da haben wir die Zeit genutzt und über unsere Vereinstruktur gesprochen. Anlass war eine größer werdende Zahl an Freunden und Familie, die zwar am #VollzahlerLeben teilhaben, aus verschiedenen Gründen aber nicht das Vereinsleben rund um Mitgliederversammlungen, Fanverband und Satzungen teilen möchten. Quasi wie Vollmilch mit 1,5% fett, nur viel netter! Also haben wir uns entschieden, dass eine Vollzahler-Mitgliedschaft außerhalb des e.V. möglich ist, sich aber auf Familie und Freunde bestehender Mitglieder beschränkt.

Für alle Vollmitglieder gilt demnach weiterhin der Grundsatz der 100%igen Zustimmung, und diesem sind wir am vergangenen Wochenende gefolgt. Wieder einmal hatte uns über Twitter ein sympathischer Mensch kontaktiert und wir haben ihn in den vergangenen Wochen hier und da eingeladen, wann immer die Vollzahler-Familie zugegen war. Am Freitag haben wir dann den Geburtstag eines unserer Mitglieder genutzt und kurzerhand eine Videobotschaft verschickt:

Herzlich willkommen Ron! Mal sehen, auf was du dich da eingelassen hast 😉

Für unseren Verein ist Ron damit die Nummer 12 und gleichzeitig Vollzahler Nummer 17.  Gleich zwei Aufgaben auf einmal, er wird das schon machen.  Wir schicken vorsorglich schon einmal seiner Familie einen Strauß Blumen zur Entschuldigung, wenn es mal wieder heißt “Du Schatz, nächste Woche steht was mit den Vollzahlern an”….

P.S.: Die Entscheidung wurde an diesem Tag weit vor irgendwelcher Live-Übertragungen auf Periscope getroffen.  Zu dieser Zeit war der Gastgeber nachweislich noch wach!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.